Das Junkerntor – eines der ältesten noch erhaltenen Baudenkmäler in Winsen. Durch das Tor gelangte man auf das ehemalige Rittergut, dessen Lehensträger von 1691 bis 1729 die Familie Stechinelli war.
Stechinelli, vom letzten Celler Herzog als Kind aus Italien mitgebracht, war Günstling des Herzogs.
1678 wurde Stechinelli das Postwesen des Herzogtums übertragen. Aber auch als Baumeister machte er sich einen Namen.1640 geboren, verstarb Stechinelli im Jahre 1694. 1882 ist das Guts-Gebäude abgebrannt.
Das Junkerntor findet sich im Wappen unserer Gemeinde wieder.

Seite drucken
  • Sitemap
  • Merkzettel anzeigen
Seite merken
Suche

Neues aus Winsen
Freitag, 14. Dezember 2018

Weihnachtskonzert

des Akkordeonvereins Winsen (Aller)

in "Dat Groode Hus"

[mehr]
Kat: Startseite rechts, Veranstaltungen
Samstag, 15. Dezember 2018

Weihnachtsmarkt 2018 in Winsen (Aller)

Rund um die St. Johannes Kirche

[mehr]
Kat: Veranstaltungen, Startseite rechts
Montag, 31. Dezember 2018

39. Silvesterlauf des MTV Fichte

Ein Highlight für alle Laufbegeisterten

[mehr]
Kat: Veranstaltungen, Startseite rechts
Sonntag, 28. April 2019

Lukullische Wanderung

durch das Allertal

[mehr]
Kat: Veranstaltungen, Startseite rechts
Mittwoch, 1. Mai 2019

70.Backtag

11:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Winser Museumshof

[mehr]
Kat: Startseite rechts, Veranstaltungen

Ticketverkauf über AD Ticket

Die Tourist-Information Winsen (Aller) bietet den Vorverkauf unter anderem für Veranstaltungen in der CD-Kaserne in Celle sowie Deutschlandweit an.

Das aktuelle Programm CD Kaserne  

 

 

Öffnungszeiten Tourist-Information

Unsere Öffnungszeiten:

Montag -  Freitag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Kontakt:
Tourist-Information 
Winsen (Aller)
Am Amtshof 4
29308 Winsen (Aller)
Tel: 0 51 43 - 91 22 12
info@winsen-tourismus.de